Die Gottesanbeterin
Leih-Filme werden nach dem Kauf 60 Tage lang in deinem Konto unter “Meine Filme” gespeichert. Ab Filmstart kannst du den Film innerhalb der nächsten 48 Stunden streamen.

Die Gottesanbeterin

Regie: Paul Harather

2001 90 Min.


AT / DE

Freigegeben ab 16 Jahren


Trixi Jancik führt ein riskantes Doppelleben. Zu Hause ist sie die fügsame Ehefrau. Wenn sie aber incognito, mit einer Perücke getarnt, ihrer heimlichen Leidenschaft auf der Rennbahn nachgeht, öffnet sich ein Fenster zum besseren Leben. Dort verprasst sie das Haushaltsgeld und ist ein wenig dabei – im Leben der High Society, von dem sie in der ehelichen Wohnung nur träumen kann. Ein alltäglicher Streit zu Hause bringt das Fass zum Überlaufen und setzt den ersehnten Wendepunkt in ihrem Leben: Trixi mixt ihrem Mann einen tödlichen Medikamentencocktail. Berauschend ist die Freiheit der Witwe, doch das ererbte Ersparte ist bald aufgebraucht. Eine betuchte Inseratenbekanntschaft scheint die Lösung für das ewige Geldproblem zu sein. Die neue Ehe bringt allerdings den alten Ärger. Und wieder greift Trixi zur erprobten Medikamentenmethode, um ihren Angetrauten loszuwerden, als die Vergangenheit sie in Gestalt ihres früheren Nachbarn Karli einholt: Der Erpresser hat genügend Anhaltspunkte und will am Gewinn der mörderischen Umtriebe mitschneiden.

Stab

Regie
Paul Harather
Drehbuch
Susanne Freund, Gerda E. Grossmann, Paul Harather
Kamera
Fabian Eder
Ton
Bernhard Weirather, Andreas Kopriva
Schnitt
Andreas Kopriva
Musik
Mona Davis
Ausstattung
Elisabeth Klobassa
Kostüm
Thomas Oláh
Maske
Ilse Weisz-Stainer, Michaela Oppl
Casting
Markus Schleinzer
Produzent
Helmut Grasser
Produktion
Allegro Film

Besetzung

Christiane Hörbiger
Trixi Jancik
Udo Kier
Julius Quellenreich
Jan Niklas
Ulrich Stein
Simon Schwarz
Heli Jancik
Peter Faerber
Karli Köcker
Ursula Koban
Isi Köcker

Partner