Die Akte Aluminium
Leih-Filme werden nach dem Kauf 60 Tage lang in deinem Konto unter “Meine Filme” gespeichert. Ab Filmstart kannst du den Film innerhalb der nächsten 48 Stunden streamen.

Die Akte Aluminium

Regie: Bert Ehgartner

2013 90 Min.


AT / DE


Aluminium ist ein faszinierendes Metall: leicht, rostfrei und einfach zu verarbeiten. Noch vor hundert Jahren war es so exotisch, dass Aluminium auf Welt-Ausstellungen präsentiert wurde. Das Metall ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Wir trinken aus Aludosen, verwenden es als Werkstoff für Fassaden und in der Automobilindustrie, oder als Treibstoff für Raketen.

In der industriellen Verarbeitung weist kein anderes Metall eine derart rasant ansteigende Wachstumskurve auf wie Aluminium. Der Film porträtiert das Zeitalter des Aluminiums und zeigt die Produktion beginnend mit dem Abbau von Bauxit, über die Aluschmelze bis hin zur Endverarbeitung diverser Aluprodukte.

Doch Ehgartner lässt die kritischen Stimmen zu Wort kommen: Für die Herstellung werden große Mengen Rohstoffe und Energie benötigt. Die Gewinnung kann, wie 2010
in Ungarn passiert, zu Umweltkatastrophen beachtlichen Ausmaßes führen. Und Studien warnen vor der toxischen Wirkung des Leichtmetalls als möglicher Auslöser
von Alzheimer, Krebs und Allergien.

Stab

Buch und Regie
Bert Ehgartner
Kamera
Christian Roth
Schnitt
Angela Freingruber
Ton
Tom Ripper
Musik
Thomas Hohl
Produktionsleitung
Michaela Andrä
Produzent
Kurt Langbein

Partner